Mediadaten

Juni 2016

1
Unique Clients
1
Visits
1
min
Usetime
1
Page Impressions
1
%
Page Impr. Österreich
1
VI/UC
* Zahlen laut Erhebung des ÖWA (Österreichische Web Analyse). ALPHALUXURY.eu ist ÖWA Lizenznehmer des Vermarkters Goldbach Audience. Sämtliche Kennzahlen werden von der Österreichischen Webanalyse unabhängig ermittelt. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Website des ÖWA (http://www.oewa.at/)

About

Konzept | Produkt | Perspektiven | Marktumfeld | Goldbach Audience | ÖWA

 

Das Konzept

2008 entwickelt aus der reinen Leidenschaft für das Leben auf höchstem Niveau, stellt ALPHALUXURY.eu nichts Geringeres als das Ergebnis des engagierten Projekts dar, Qualitätsjournalismus auf das Medium Internet zu übertragen. Fokussiert auf Produkte mit höchstem Anspruch an Verarbeitung und Gestaltung, bietet ALPHALUXURY.eu dem Leser, der Leserin, die Möglichkeit, sich in einem grafischen und inhaltlich anspruchsvollen Umfeld über die präsentierten Produkte zu informieren und der Leidenschaft des gelebten Luxus freien Lauf zu lassen.

Der Ausgangspunkt der Entwicklung war ausschließlich der Benutzer. Die Entwicklung einer Oberfläche, die durch ihre Gestaltung die publizierten Produkte in den Vordergrund stellt und gleichzeitig dem Besucher die intuitive Navigation durch die Rubriken ermöglicht stellte oberste Priorität dar. Bildflächen übersteigen maßgeblich branchenübliche Verhältnisse in Größe und Qualität der gebotenen Grafiken. Die Werbeflächen sind dezent in das Gesamtkonzept eingebunden und stellen einen integrierten Bestandteil der Oberfläche dar, der Besucher empfindet die Anzeigen nicht als störend sondern als ergänzende Informationsquelle.

Das Produkt

Die Website stellt die Basis der redaktionellen Berichterstattung dar. Als erster Schritt der Auseinandersetzung mit den präsentierten Produkten bietet sie dem Leser die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert über die Geschehnisse am Markt zu informieren. Der Transport der Information erfolgt durch redaktionelle Artikel in Kombination mit grafischen Elementen.

Das Layout der Website sticht mit einer intuitiven Menüführung, in einem im Internet völlig neuem Umfeld, hervor. Dreidimensionale Erlebnisse, gepaart mit der grafischen Qualität eines Hochglanzmagazins, eröffnen eine, in diesem Medium, bisher unbekannte Form der Produktpräsentation.

Die grundsätzliche redaktionelle Aufbereitung ist in die Hauptrubriken MOTOR, WATCHES, TRAVEL&FOOD, YACHTING, AVIATION und GADGETS gegliedert. Die inhaltliche Fokussierung auf Produkte der oberen Preisklasse differenziert ALPHALUXURY.eu von der Konkurrenz, welche den Begriff Luxus allzu oft seiner Wurzeln beraubt und als leeres Gerüst für eine Profilierung verwendet.

Vielmehr möchte ALPHALUXURY.eu mit dem gleichen Anspruch, dem auch hochwertige Produkte unterworfen sind, Inhalte transportieren. Sämtliche Artikel sind unabhängig und gewissenhaft erarbeitet und in einer „maßgeschneiderten“ grafischen Umgebung eingebettet. Das Bildmaterial wird durch hauseigene Mitarbeiter, mit dem Schwerpunkt auf optimale Präsentation auf Bildschirmen, überarbeitet und zugeschnitten.

Perspektiven

Zur Erhaltung der Spannung und der Gewinnung neuer Leserschichten wurde ALPHALUXURY.eu mit Februar 2016 einem „Facelift“ unterzogen. Der Schwerpunkt hierbei lag einerseits bei der Steigerung der Leserinteraktion, andererseits bei der Erweiterung des redaktionellen Angebots.

KEEP IT SIMPLE!

Gemäß dem Motto „Keep it Simple“ wurden Untermenüpunkte auf das Nötigste reduziert. Ausgleichend kann der Leser, die Leserin, nun innerhalb eines Berichts den redaktionellen Schwerpunkt anhand von „Tags“ weiterverfolgen. Seitlich des Artikels werden verwandte Beiträge übersichtlich dargestellt. Die Navigation durch die Website erfolgt nun intuitiver.

REDUZIERTES UMFELD

Der grundsätzliche Aufbau des Angebots verwendet zwei vertikale Spalten – eine für den Inhalt und eine für weiterführende Funktionen. Die reduzierte Farbgestaltung in Schwarz, und Weiß wird durch blaue Akzente ergänzt. Nichts soll von den gezeigten Produkten ablenken.

Das Marktumfeld

Ausgangspunkt der 1 ½ jährigen Entwicklung war das Fehlen einer Qualitätspublikation im Bereich des gehobenen Lifestyle. Gefolgt von diversen Marktumfeldanalysen kam das Team zum Entschluss den Schritt in die Produktentwicklung zu wagen und formulierte das ehrgeizige Ziel, das weltweit anspruchsvollste Medium in diesem Segment zu entwickeln.

EXAKT DEFINIERTE ENTWICKLUNGSZIELE

Das Team, bestehend aus internationalen Journalisten, innovativen Betriebswirten und Industriedesignern beschäftigte sich über ein Jahr mit der Positionierung und Ideenfindung und kam schlussendlich zu dem Ergebnis, dass Print als alleinige Kommunikationsplattform die gewünschte Zielgruppe nicht ausreichend anspricht und entwickelte basierend auf gebietsübergreifendem Knowhow das „online-Hochglanzmagazin“ ALPHALUXURY.eu.

Laut einer Studie der renommierten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungskanzlei Price Waterhouse Coopers wird der durch Werbung im Internet generierte Umsatz 2012 weltweit mit einem Volumen von 120,4 Milliarden US Dollar erstmals auf Augenhöhe mit dem von Printmedien erreichten stehen. Wie aus einer Untersuchung des Marktforschungsinstituts Thomson Media Control hervorgeht, ist der Jahresumsatz 2007 im Vergleich zum Vorjahr um 75% gestiegen. Diese und weitere Analysen bestätigen unser Konzept.

Österreichische Webanalyse

Die Österreichische Webanalyse/ÖWA ist ein auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhender Zusammenschluss von Online-Anbietern und Werbeagenturen. 1998 wurde sie als Kontrolleinrichtung für Online-Medien unter dem Dach des Vereines Österreichische Auflagenkontrolle/ÖAK ins Leben gerufen. Im September 2001 wurde die Österreichische Webanalyse aus dem Verein ÖAK ausgegliedert und ist nunmehr ein eigenständiger Verein.

Ziele der ÖWA sind die Förderung des Online-Marktes und insbesondere die Erhebung vergleichbarer und objektiver Daten zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Online-Angeboten.

DIE ÖWA SETZT STANDARDS AM ONLINE-MARKT

Als Basis für sichere Entscheidungen am Online-Werbemarkt benötigt die Werbewirtschaft objektive und über alle Angebote vergleichbare Daten über die Nutzung von Online-Angeboten.

Die Struktur des Mediums Internet ermöglicht – im Gegensatz zu klassischen Medien – eine unmittelbare Nutzungsmessung. Logfileprotokolle, in denen die Abrufe einzelner Seiten eines Angebotes dokumentiert werden, lassen auf die Attraktivität und die Nutzung der Inhalte schließen.

Der Werber ist mit einer wahren Online-Datenflut konfrontiert – die Interpretation dieser Daten ist allerdings mangels deren Vergleichbarkeit oft schwierig. Herkömmliche Auswertungsmodelle bieten keine Grundlage für Angebots-übergreifende Vergleiche.

Die ÖWA ist eine neutrale Beobachtungseinrichtung und genießt das Vertrauen der Werbewirtschaft. Die Definition von Standards erfolgt in den Gremien der ÖWA, in denen Werbeträger und Werbetreibende vertreten sind. Nur über solche Standards kann ein vergleichbarer Datenbestand und somit die Basis für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Online-Angeboten gewährleistet werden. Durch regelmäßige Kontrollen wird die Einhaltung der Standards bei den ÖWA-Mitgliedsmedien sichergestellt. Angebote, die sich der Österreichischen Webanalyse anschließen, bekennen sich zur Transparenz am Werbemarkt und sind berechtigt, das ÖWA-Zeichen zu führen.

Als Zweigverein der Österreichischen Auflagenkontrolle (ÖAK) ist die ÖWA in den internationalen Verband der ABC-Büros – die IFABC (International Federation of Auditing Bureaus) – eingebunden. In Länder-übergreifenden Arbeitsgruppen werden Definitionen für Kennzahlen entwickelt sowie Mess- und Kontrollmethoden diskutiert. Dieser internationale Erfahrungsaustausch ermöglicht eine optimale Orientierung an den Bedürfnissen des nationalen und internationalen Online-Marktes.

Weiter Informationen unter oewa.at

Preise

Skyscraper

160×600 | 40KB | CPM

35,-

Medium Rectangle

300×250 | 40KB | CPM

40,-

Superbanner

728×90 | 40KB | CPM

25,-

Specials

Sitebar

Dynamisch 1:2 | 40KB | CPM

45,-

Flap Skyscraper

160×600 > 400×600 | 40KB | CPM

45,-

Flashbar

Auf Anfrage | -KB | CPM

45,-

Billboard

max 800×250 | 40KB | CPM

45,-

Flap Medium Rectangle

300×250 > 500×250 | 40KB | CPM

50,-

Layer Ad

Auf Anfrage | -KB | CPM

55,-

Halfpage Ad

300×600 | 40KB | CPM

40,-

Flap Superbanner

728×90 > 728×300 | 40KB | CPM

35,-

Pushdown Banner

728×400 | 40KB | CPM

40,-

Alle Preise exkl. USt. // Mindestbuchung EUR 2.500,- // Preisänderungen bleiben vorbehalten // Technisches Targeting (Sozio- Zeit-, Geo-Targeting etc.) >>> TKP 5,- Aufschlag // Frequency Capping bei Sonderwerbeformen kostenlos // Frequency Capping bei Standard-TKP-Werbeformen >>> TKP 5,- Aufschlag // Funktionales Browser-Targeting kostenlos // Goldach Audience bestimmt bei Bedarf das Frequency Capping von einzelnen Werbeformen und –formaten // Alle Werbeformen dürfen bei Erscheinen keinen Sound beinhalten (Sound-on Funkt. muss durch User selbst aktiviert werden) // Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Goldbach Audience: www.goldbachaudience.com/de-at/Footer/AGB // Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten ENGEL&KOLLER MEDIA © 2016

FOLLOW US ON