Amer 94 by Permare Group

Diese Yacht könnte die ökologischste ihrer Art sein

Mit ihrem schlanken Profil und dem langen Vorschiff ähnelte die Amer 94 vielen Yachtkonzepten der Klasse beim Cannes Yacht Festival. Aber der Entwurf trägt ein Ass im Ärmel: drei Volvo Penta 1200s verbunden mit einem Volvo IPS Pod Antrieb.

Auf wenn die Yacht nicht der erste Entwurf unter 100 Fuss mit einem Pod Antrieb ist – diese Ehre gebührte einer Lazarra vor acht Jahren – verfügt die Amer 94 aber über die neuesten 900 PS Volvo Triebwerke. Diese verhelfen ihr zu einer Höchstgeschwindigkeit von 30 Knoten bei einem 30 Prozent geringeren Verbrauch. Der Pos-Antrieb hat aber auch weitere, positive Nebeneffekte wie mehr Raum im Inneren und eine einfachere Manövrierbarkeit.

„Save the Sea“ bietet eine Konfiguration mit fünf Kabinen wobei die Master-Suite in den Genuss des zusätzlich geschaffenen Platzes kommt. Auch der geringere Tiefgang im Vergleich zu herkömmlichen Antriebskonzepten bietet augenscheinlich Vorteile. So kann die Yacht Buchten anfahren welche normalerweise verschlossen bleiben,

Optisch ist die Amer 94 dem Klassenstandard angelehnt. Das soll nicht heissen, dass sie nicht gut aussieht. Ein großes Sonnendeck wird von einem Kartondach beschattet und auch das Heck bietet ausreichend Platz für Sonnenhungrige. DAs Hauptdeck verfügt seitlich über wohl dimensioniere Fensterbänder welche reichlich Licht in den Salon lassen.

ameryachts.it

Courtesy Permare Group
Courtesy Permare Group
No Comments Yet

Comments are closed

FOLLOW US ON